Informationen zum Schulbeginn

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Donnerstag, 27. August 2020 beginnt das neue Schuljahr 2020/21. Wie Sie vielleicht schon aus den Medien erfahren haben, werden wir den Unterricht wieder in voller Klassenstärke durchführen (Szenario A). Es findet regulärer Unterricht sowie der Ganztagsbetrieb mit Mittagessen statt.

Alle Kinder treffen sich um 7.46 Uhr mit Mund-Nasen-Schutz und Abstand am Treffpunkt ihrer Klasse auf dem Schulhof und werden dort von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern abgeholt. Die Pausen und das Mittagessen werden weiterhin versetzt stattfinden. Der Schultag ist wie folgt strukturiert:

   7.46 Uhr Schulbeginn
11.30 Uhr Ende des Unterrichts für die 1. und 2. Klassen
12.30 Uhr Ende des Unterrichts für die 3. und 4. Klassen sowie der und der Betreuung
14.00 Uhr Ende der Hausaufgabenbetreuung
15.30 Uhr Ende des Ganztags

Die Sprachheilklassen haben montags bis donnerstags um 12.30 Uhr und freitags um 11.30 Uhr Unterrichtsschluss.

Da alle Schülerinnen und Schüler den Unterricht besuchen, ist Disziplin und das Einhalten der Regeln notwendig.

·         Die Schülerinnen und Schüler werden in „Kohorten“ – feste Lerngruppen, die aus einem Jahrgang bestehen, unterteilt. Kinder unterschiedlicher Klassenstufen dürfen sich nicht ungeschützt begegnen, der Mindestabstand ist einzuhalten.

·         Im Gebäude, außerhalb der Unterrichtsräume besteht die Pflicht einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Nach Erreichen des Sitzplatzes im Klassenraum darf der Mundschutz abgenommen werden. Auch im Freien ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend, wenn Mitglieder anderer Kohorten (z.B. an der Bushaltestelle) anwesend sind. Die Masken sind von den Kindern mitzubringen.

  • Aufgrund des Kohortenprinzips sind die Pausenzeiten und Bereiche des Schulhofs getrennt.
  • Regelmäßiges Waschen bzw. Desinfizieren der Hände ist ständige Pflicht. Dies gilt beim Betreten der Schule, vor dem Essen, nach Toilettengängen und nach Abnahme der Maske. Die Klassenräume werden vor Unterrichtsbeginn und während des Schulbetriebs regelmäßig gelüftet.
  • Es gelten Zutrittsbeschränkungen im Schulgebäude. Das Betreten des Gebäudes zum Bringen und Abholen der Kinder ist untersagt. Ansonsten ist ein zwingender Grund erforderlich, um die Schule betreten zu dürfen. Hierfür ist im Sekretariat nach vorheriger Anmeldung ein Dokumentationsbogen des Kontakts auszufüllen. Wenn Sie Ihre Kinder nach dem Unterricht abholen, warten Sie bitte am Treffpunkt oder auf dem Bürgersteig an der Fürst-Ernst-Straße.
  • Kinder mit Krankheitssymptomen dürfen auf keinen Fall in die Schule geschickt werden. Erst nach 48-stündiger Symptomfreiheit darf die Schule wieder betreten werden. Es ist sicherzustellen, dass jedes Elternteil/Erziehungsberechtigte erreichbar ist, da Schülerinnen und Schüler im Krankheitsfall (Fieber, ernsthafte Symptome) umgehend abgeholt werden müssen! Bitte geben Sie Ihre aktuelle Telefonnummer im Sekretariat bekannt.
  • Für den Busbetrieb herrscht weiterhin die Maskenpflicht auch in der Warteschlange.
  • Für den Schulsport sind besondere Regelungen erlassen, für deren Einhaltung die Sportlehrkräfte verantwortlich sind.
  • Singen im Musikunterricht ist nur unter freiem Himmel mit 2 Metern Mindestabstand zulässig.
  • Private Materialien dürfen nicht ausgetauscht werden! Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder alle Arbeitsmaterialien (Stifte, Lineale, Schere, Klebstoff) mitbringen!
  • Zu Geburtstagen dürfen nur abgepackte Fertigprodukte zum Verteilen mitgebracht werden.

Sollte es auf Grund des Infektionsgeschehens zu Veränderungen zum eingeschränkten Regelbetriebes kommen (Szenario B), werden wir entsprechende Informationen herausgeben.

Konferenzen, Sitzungen und Elternabende dürfen, unter Einhaltung der Hygieneregeln, wieder stattfinden. Die Termine sind im Schulkalender auf der Homepage verzeichnet, Einladungen werden entsprechend herausgegeben.

Sorgen wir gemeinsam dafür, dass wir uns alle an die Hygieneregeln halten:
AHA: Abstand – Hygiene - Alltagsmaske

Bitte erklären Sie Ihren Kindern die beschriebenen Maßnahmen.

Wir wünschen allen einen guten Schuljahresstart.

Mit freundlichen Grüßen

Antje Kronenberg, M.A.
Rektorin